Schulabschlüsse & Spezial

Therapien gegen Inkontinenz und Senkungsleiden Vortrag ohne Voranmeldung

Harninkontinenz ist nach wie vor ein Tabuthema. Obwohl Blasenfunktionsstörungen mit Harninkontinenz zu den häufigsten Alterskrankheiten in den Industrieländern der westlichen Welt gehören und auch viele junge Frauen betroffen sind, wird dieses Thema selbst im engeren Bekanntenkreis oft nicht angesprochen. Auch Sexualität ist vielfach ein heikles Thema für Betroffene. Oft scheuen sie sogar davor zurück, sich einem Arzt/einer Ärztin anzuvertrauen, aktuelle Behandlungsmöglichkeiten sind oftmals nicht bekannt. Umso wichtiger ist es, betroffenen Frauen die Scheu zu nehmen und über die modernen Möglichkeiten von Diagnostik und Therapie dieses Krankheitsbildes zu informieren - schließlich gibt es diverse neue Therapieformen, dieser tabuisierten Krankheit zu begegnen. "Moderne Therapie der weiblichen Harninkontinenz" lautet daher auch das Thema im Rahmen des Forum Gesundheit. Referentin ist die neue Leitende Oberärztin der Frauenklinik des Limburger St. Vincenz-Krankenhauses, Dr. Lena Spath. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen und werden im Anschluss an den Vortrag ausreichend Gelegenheit haben, auch individuelle Fragen persönlich zu besprechen.

Status: Nur telefonische Anmeldung möglich

Kursnr.: U013004

Beginn: Mi., 05.06.2019, 18:00 - 20:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Adolf-Reichwein-Schule, Aula, Hauptgebäude, EG,

Gebühr: 0,00 €
                Parken gebührenfrei

ARS, Aula, Hauptgebäude, EG

Limburg

Datum
05.06.2019
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Adolf-Reichwein-Schule, Aula, Hauptgebäude, EG,


Info:

Zu diesem Kurs ist derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Info beachten