Studienreisen & Exkursionen

Weiterführende Informationen zu unseren Studienreisen und Exkursionen

  

- Flyer Exkursionen 1/2019

- Sonderprospekt Griechenland

Keltische Siedlungsspuren am Heidenhäuschen Exkursion

Durch neue Keramikfunde am „Keltenborn“ bei Steinbach und im Inneren der Wallanlage auf dem Gipfel des 398 m hohen Heidenhäuschens wurden nach Auswertung der Bezirksarchäologin Frau Dr. Schade-Lindig in jüngster Zeit genauere Deutungen der vorgeschichtlichen Zusammenhänge in diesem Gebiet möglich. Aus der aktuellen Fundsituation lässt sich schließen, dass es sich hierbei um uraltes keltisches Siedlungsland handelt.
Der Kursleiter hat 2011 bei den Notgrabungsarbeiten und der Rekonstruktion des 2500 Jahre Brunnens aus der Latenèzeit sowie bei der Ausschilderung des vorgeschichtlich bedeutsamen Komplexes mitgeholfen.
Während der 3-stündigen Exkursion sollen die erkennbaren keltischen Siedlungsspuren und deren Erforschungsgeschichte sowie die historischen Wurzeln des Wallfahrtsortes „Siebenschmerzen“ vorgestellt werden. Des Weiteren wird der Frage nachgegangen werden, wie die gewaltigen Felsformationen auf dem Gipfel des Heidenhäuschens entstanden sind und was eigentlich der Name „Haarehäuschen“ sprachgeschichtlich bedeutet. Informationen über die Geschichte und Kultur der Kelten für die europäische Zivilisation allgemein runden die Exkursion ab. Streckenlänge: ca. 4,5 km
Treffpunkt ist der Parkplatz am Schützenhaus in Oberzeuzheim
Es empfiehlt sich, feste Wanderschuhe und ggf. Regenkleidung mitzunehmen.

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: U091003

Beginn: Sa., 23.03.2019, 14:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Oberzeuzheim Parkplatz Schützenhaus

                

Oberzeuzheim, Parkplatz Schützenhaus
Waldstraße
65589 Hadamar-Oberzeuzheim

Datum
23.03.2019
Uhrzeit
14:00 - 17:00 Uhr
Ort
Waldstraße, Oberzeuzheim Parkplatz Schützenhaus