Vorträge
Sonderrubrik / Vorträge / Kursdetails

Mittelerde - Tolkiens Welt Lesung mit Musik aus Tolkiens "Silmarillion" - Vortrag mit Voranmeldung

"Der kleine Hobbit" ging als Film-Trilogie durch die Kinos, und "Der Herr der Ringe" setzte Maßstäbe für ein Fantasy-Epos und begründete die moderne Fantasy-Literatur.
Der Autor und Oxforder Philologe J. R. R. Tolkien schuf sich nach und nach seine eigene Fantasie-Welt mit ausgeführter Grammatik und vielerlei Anklängen an die Sprachen des alten nordischen Europas. Sowohl "Der Herr der Ringe" als auch "Der Hobbit" spielen in dieser von ihm erfundenen Welt.
Gertrud und Dirk Schmalenbach (Musik) und Hanno Herzler (Lesungen) bringen einige der schönsten und bewegendsten Passagen des Gesamtmythos Tolkiens, bekanntere und weniger bekannte, zu Gehör und Ansicht, und stellen den Gesamtzusammenhang her.
Manches schafft die Verbindung zu "Der kleine Hobbit" und "Der Herr der Ringe". Und der wunderbar präsentierte Eröffnungstext aus dem früh niedergeschriebenen, aber erst nach dem Tode des Autors erschienenen "Silmarillion" eröffnet dem Besucher die Tiefe von Tolkiens Welt.
Damit es ein Erleben mit allen Sinnen wird, gibt es zwischendurch in der Pause "Lembas", das Elbenbrot, und eine Teespezialität aus dem Auenland, nach sorgfältig recherchierten Rezepten!
Ausführende:
Der Theologe Hanno Herzler (Greifenstein) ist profilierter Sprecher und Rhetoriktrainer, dessen Stimme bei Präsentationen der Weltfirma Lanxess ebenso zu hören ist wie bei einheimischen Firmen/und in zahlreichen Hörbüchern und Hörspielen.
Gertrud und Dirk Schmalenbach (Mengerskirchen-Winkels): Musikproduzenten, bekannt durch den Chor EDEN, den Kinderchor "Ra-Ta-Tui" und das neue Weilburg-Kinder-Lied "Löwenstark".

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: U022006

Beginn: Fr., 24.05.2019, 19:30 - 22:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Weilburg, Bergbau- und Stadtmuseum, Schlossplatz 1

Gebühr: 12,00 €
                

Bergbau- und Stadtmuseum, Weilburg
Schlossplatz 1
35781 Weilburg

Datum
24.05.2019
Uhrzeit
19:30 - 22:00 Uhr
Ort
Schlossplatz 1, Weilburg, Bergbau- und Stadtmuseum, Schlossplatz 1