Vorträge
/ Kursdetails

Reisebericht: Madrid - Kastilien

Mit vielen Bildern berichtet vhs-Direktor Michael Schneider von einer Studienreise nach Madrid - Kastilien.
Madrid, die Stadt des Lichts, der Sonne und der großen Kunst. Madrid die Stadt der offenen Arme, die gemeinsam von Ur-Madrilenen und Zugewanderten aus aller Welt bewohnt wird. " Mehr als 1000 Jahre alt, immer noch nicht fertig, immer noch wandlungsfähig", schreibt Anna Maria Hälker in ihrem Dumont-Reiseführer.
Madrid, Spaniens Hauptstadt, mit 3,2 Millionen Einwohnern (ohne Vororte) macht den kulturellen und politischen Mittelpunkt Spaniens aus. Madrid gilt als gepflegte und moderne Stadt, deren Reiz in der gelungenen Mischung von Urbanität und Lebenslust besteht.
Einst war Kastilien ein eigenes Königreich. Bekannte Herrscher waren Ferdinand I. (1018 - 1065) wie auch später Isabella I. (1451 - 1504). Kastilien war das Zentrum des katholischen Spaniens. Über 300 Burgen gaben dieser Region ihren Namen: Castillia heißt im Deutschen "Land der Burgen".
Aus dem mittelalterlichen Königreich Kastilien im Herzen der iberischen Halbinsel sind viele Kulturschätze bis heute bewahrt geblieben. Von hier aus steuerte Spanien viele Jahre lang Europa und die halbe Welt. In Avila beeindruckt heute noch die Basilika San Vicente und das Dominikanerkloster St. Thomas viele Besucher. Über all dies und noch viel mehr wird Michael Schneider berichten.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Status: Kurs hat bereits begonnen. Eventuelle telefonische An- bzw. Nachmeldung auf Anfrage möglich.

Kursnr.: E021001

Beginn: Di., 26.03.2024, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Haus der VHS, Limburger Str. 8, Seminarraum

Gebühr: 0,00 €
                

Haus der vhs, Limburger Str. 8, Weilburg

35781 Weilburg

Datum
26.03.2024
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Haus der VHS, Limburger Str. 8, Seminarraum


Abgelaufen