Vorträge
Sonderrubrik / Vorträge / Kursdetails

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Vortrag mit Voranmeldung

Die Pandemie hat den Blick auf schwere Krankheiten und existenzielle Krisen geschärft. Was passiert, wenn ich selbst meine Angelegenheiten nicht mehr regeln kann? Das Bundesjustizministerium empfiehlt die Errichtung einer Vorsorgevollmacht und einer Patientenverfügung aus gutem Grund:
Haben Sie niemandem in einer Vorsorgevollmacht bestimmt, setzt das Gericht einen (oftmals fremden) Betreuer ein. Welche Form muss die Vollmacht haben, für was kann sie verwendet werden? Wissen Sie, wie Sie dem Missbrauch einer Vollmacht vorbeugen können?
Wie werde ich medizinisch behandelt, wenn ich dies selbst nicht mehr entscheiden kann? Welche Besonderheiten gibt es bei Covid-19 zu beachten?
Die Rechtsanwältinnen und Notarinnen Christel Höhler-Heun und Verena Hartung, Limburg, behandeln diese Fragen umfassend und verständlich.

Status: Kurs hat bereits begonnen

Kursnr.: A011050

Beginn: Mi., 16.03.2022, 18:00 - 19:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Haus der VHS, Diezer Str. 33, Raum 02

Gebühr: 7,00 €
                9,00 € (bei 8 - 9 Teilnehmer/-innen)

Haus der vhs, Raum 02
Diezer Straße 33
65549 Limburg

Datum
16.03.2022
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Diezer Straße 33, Haus der VHS, Diezer Str. 33, Raum 02


Abgelaufen