Mit der vhs nach Griechenland

Mit der vhs nach Griechenland

Die Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg bietet in den Herbstferien 2019 eine Studienreise in den Norden von Griechenland an. Chalkidiki bietet neben einer faszinierenden Natur eine unermessliche Fülle an antiker Kultur und freundliche Gastgeber.

Immer wieder bieten sich Blicke auf sanfte Hügel, antike Ruinen und das leuchtend blaue Meer. Alexander des Großen (326 v.Chr. geboren) wurde im Alter von 20 Jahren König von Mazedonien und eroberte ein Weltreich. Sein Grab und das seines Vaters Philipp II. werden in Vergina besucht.  -  Beim Spaziergang durch Thessaloniki, die zweitgrößte Stadt Griechenlands, entdeckt man verwinkelte Gassen sowie zahlreiche, römische, venezianische, osmanische und makedonische Schätze.

Östlich des Pindos-Gebirges, am Rande der kleinen Stadt Kalambaka, ragen einzigartige, bizarr geformte Sandsteinfelsen in den Himmel auf denen sich die Meteora-Klöster befinden, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Der griechischen Mythologie zufolge residierten auf dem Olymp, dem höchs-ten Berg Griechenlands die griechischen Götter. Zeus, Poseidon, Hermes, Apollon und Aphrodite bestimmten vom Olymp aus das Leben der Menschen.

Programm:

•    Flug Frankfurt – Thessaloniki
•    Thessaloniki: Weißer Turm, byzant. Stadtmauer, ägyptisches Museum
•    Meteora Klöster
•    Olymp – Die Götterwohnung
•    Königsgräber in Vergina
•    Neos Marmaras – ein typischer Fischerort
•    Berg Athos

Leistungen:

•    Flughafentransfer
•    Flüge ab/bis Frankfurt
•    Sieben Übernachtung mit HP im 5*****-Hotel (direkt am Meer)
•    Führungen und Eintritte laut Programm
•    Deutschsprachige Reiseleitung

Der Reisepreis beträgt ca. 1300,- €.

Änderungen vorbehalten!

Sie können sich bereits jetzt schon bei der vhs als Interessent/-in vormerken lassen: 06431 91160.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Sonderprospekt.

Zurück